Trend-Tipp: Pfeil statt Zahl

Unternehmensentwicklung und Wirtschaftstrends in groben Annahmen/Prognosen werden in Workshops besser mit einem Pfeil statt mit einer Zahl dargestellt: Stark steigende Entwicklung = Pfeil nach oben, stark fallend, Absturz = Pfeil nach unten (dazwischen alle Varianten denkbar).

Grund: Pfeile kann man sofort "lesen" und spiegeln die "ungefähre Richtung" besser als Zahlen, denen man immer Genauigkeit unterstellt. Doch grobe Annahmen/Prognosen sind ja nur eine "ungefähre Richtung".