Wie war Ihr Arbeitsalltag vor etwa drei Jahren - wie ist er heute? Was treibt, was belastet und was bremst Sie aus - was brauchen Sie vielleicht gar nicht mehr wirklich?

Jetzt die Fastenzeit nutzen, abspecken, leicht und frei werden für Veränderungen und Zukunft! Wer nicht loslassen kann, muss nachsitzen: Längere Arbeitszeiten, weniger Freiheit in Gedanken und Tun, kaum noch Chancen für kleine Freuden im Alltag.

Ja, Loslassen von vertrauten Abläufen, früheren Erfolgen und manchmal auch Beziehungen - das ist ganz schön schwer und kostet viel Kraft. Aber für eine zukunftsfähige seelisch-geistige Vitalität einfach notwendig.